Dornbirn mitten in der Vorbereitungsphase

Dornbirn mitten in der Vorbereitungsphase 
Ein tolles Vorbereitungsspiel gegen Ligakontrahent Wolfurt bekamen die limitiert eingelassenen Zuschauer letzten Samstag in der Stadthalle zu sehen. In einer rassigen Partie waren die Hausherren in der ersten Halbzeit knapp eine Nasenlänge voraus. Einzig Kilian Hagspiel konnte sich in der der 13. Minute im Strafraum durchsetzen, für den hauchdünnen Pausenstand sorgten immer wieder die beiden Torhüter, die im ersten Spielabschnitt nicht mehr zuließen. 
Nach Seitenwechsel schien sich das harte Training der letzten Wochen noch einwenig in den Knochen der Spieler verankert zu haben. Die Dornbirner wirkten nicht mehr so spritzig, blieben aber gefährlich. Der abgefälschte Ausgleichstreffer in der 36. Minute durch Erath viel unglücklich. Dornbirn Torhüter Abraao Gomes Da Silva stand danach gleich mehrmals im Mittelpunkt und entschärfte nach einem Bartés-Penalty auch zwei Direkte gegen Iker Bosch. Erst im Powerplay der Gäste musste sich der gut aufgelegte Gomes Da Silva für den erstmaligen Führungstreffer der Wolfurter geschlagen geben. Aurel Zehrer doppelte nur zwei Minuten später nach, doch Kilian Hagspiel verkürzte kurz vor Spielende nochmals auf 2:3, was eine spannende Schlussphase einläutete. Die Hausherren drängten auf den Ausgleich und scheiterten nur Sekunden vor der Schlusssirene durch eine schon im Tor gesehene Gomez-Aktion am starken Wolfurter Schlussmann Manzanero.
Für Neo-Coach Francesco Dolce, der bei seinem Debüt Geburtstag feierte, war es ein guter Test um frisch Erprobtes umzusetzen und den Jungen viel Spielzeit zu geben. ?Wir sind erst in der Anfangsphase, es braucht jetzt alles noch einwenig Zeit um die neuen Spielzüge in die Köpfe der Spieler zu bringen, dennoch waren wir mit unserer Leistung nicht unzufrieden,? resümiert Kapitän Roche Brunner.
Als Vorspiel standen sich die beiden U13-Teams gegenüber. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzten sich die Dornbirner bis zur Pause durch Treffer von Bösch 2, Schrott, Dolce und Cavin mit 5:1 ab. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Hausherren keinen Treffer mehr nachsetzen und brachten sich beinahe um die Früchte ihrer Arbeit. Am Ende reichte es dennoch für einen knappen 5:4 Derbyerfolg. 

NLA Vorbereitungsspiel RHC Dornbirn ? RHC Wolfurt    2 : 3 (1 : 0) RHC Dornbirn: Gomes Da Silva, Sohm; Brunner, St. Sahler, M. Sahler, Gomez del Torno, Hagspiel 2, F. Lechleitner, Fäßler, Jochum
U13 Vorbereitungsspiel RHC Dornbirn ? RHC Wolfurt    5 : 4 (5 : 1)
 
– – – – 

Dieses Wochenende sind die Dolce-Boys zum 51. Kyburg-Cup in Thun eingeladen. In der Gruppenphase stehen am Samstag gleich drei Spiele auf dem Programm. Zum Auftakt müssen sich die Dornbirner dem frisch gepackenen Aarecup-Sieger 2020 und Gastgeber SC Thunerstern stellen. Danach wartet der deutsche Bundesligist RSC Darmstadt und im letzten Abendspiel Ligakontrahent Wimmis. Am Sonntag stehen dann noch die Platzierungsspiele auf dem Plan.

51. Kyburg-Cup 29. / 30. August 2020, MUR-Halle Thun 11:30 Uhr, RHC Dornbirn ? SC Thunerstern 16:30 Uhr, RHC Dornbirn ? RSC Darmstadt (DE) 21:30 Uhr, RHC Wimmis ? RHC Dornbirn
Gruppe A:                       Gruppe B: RSC Darmstadt               RHC Wolfurt RHC Wimmis                  Schweiz U23 SC Thunerstern              RHC Diessbach RHC Dornbirn                 Genéve RHC

– – – – 

Freies Rollschuhfahren in der Stadthalle
Nicht vergessen! Diesen Samstag lädt der RHC Dornbirn von 10 ? 11.30 Uhr in der Stadthalle wieder zum freien Rollschuhfahren ein. Perfektes Schlechtwetterprogramm für die Kids. Natürlich dürfen auch die Eltern mit auf das Feld und sich auf den Rollen versuchen. Einfach Spaß haben, Rollschuhfahren (ohne Ball und Schläger), mit Freunden quatschen, ? 
Rollschuhe werden vom Verein gestellt, für die nötige kleine Verpflegung (Kaffee und Kuchen) ist gesorgt. Probiert es aus, es sind alle dazu herzlichst eingeladen! 
 
 
 
 
 

Rollhockey News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.