RAIFFEISEN RHC Wolfurt – Newsletter

RAIFFEISEN RHC Wolfurt – Newsletter

Was gibt es diesmal Neues?
    I.   Wolfurt mit Gala-Auftritt auf Europäischer Bühne
    II.   U13 mit Licht und Schatten
I. Wolfurt mit Gala-Auftritt auf Europäischer Bühne
Im 1/16-Final des World-Skate-Europe-Cup gastierte am Samstag das französische Topteam des SPRS Ploufragan in der HockeyArena in Wolfurt. In den Reihen der Mannen aus der Bretagne finden sich Rollhockeykönner wie die beiden Portugiesischen Importspieler Joao Patricio und David Abreu sowie der ehemalige französische Nationalteamspieler Wilfried Roux. Die bis in die Haarspitzen motivierten Hofsteiger wollten unbedingt an die Leistung der Vorwoche anknüpfen und starteten unbeeindruckt ins Spiel. In der 5. Spielminute narrte Bosch die Abwehrreihe des SPRS Ploufragan und assistierte Spielertrainer Bartes, welcher seinen Bewacher abschüttelte und zur frühen Führung der Hausherren einschießen konnte. Wolfurt drückte sodann weiter auf das gegnerische Tor und konnte gar in der 9. Minute durch einen herrlichen Sololauf von Theurer auf 2:0 erhöhen.
In derselben Tonart ging es auch in der zweiten Halbzeit weiter. Ein an diesem Abend hervorragend positionierter Torwart Manzanero entschärfte die teils wütenden Angriffe und seine Sturmpartner spielten schnörkellos und geradlinig vor das gegnerische Tor. So war es dann Bosch, der nach Vorarbeit vom älteren der Zehrer Brüder Daniel, ins verwaiste Gästetor zur 3:0 Führung einschob. Den fälligen Strafstoß nach deren 10 Teamfouls ließ sich sodann Bosch nicht nehmen und lancierte zur 4:0 Führung der Hausherren. Nach einer blauen Karte, sowie den daraus resultierenden zwei Strafminuten, gegen Kapitän Aurel Zehrer, konnten dann auch die Mannen aus Ploufragan erstmal anschreiben und zum 4:1 verkürzen. Eine Unachtsamkeit unmittelbar vor Spielende bescherte letztendlich den Endstand von 4:2 aus Sicht der Hausherren und somit den nächsten Erfolg auf der europäischen Rollhockeybühne.

„Wir sind als klarer Außenseiter in das Spiel gegen das französische Topteam gestartet. Konten aber an unsere Leistung aus der Vorwoche anknüpfen und spielten äußerst effizient sowie in der Abwehr fast tadellos. Mit dem zwei Tore-Vorsprung dürfen wir nun in das Rückspiel nach Frankreich reisen“ – so ein gut gelauntes Geburtstagskind Aurel Zehrer.

World-Skate-Europe-Cup, 1/16-Final
Raiffeisen RHC Wolfurt – SPRS Ploufragan 4:2 (2:0)

Raiffeisen RHC Wolfurt: Oriol Manzanero, Rohner Elias; Aurel Zehrer, Jaume Bartes (1), Robin Wolf, Iker Bosch (2), Daniel Zehrer, Kilian Laritz, Winder Tobias, Jean-Carlos Theurer (1)
Betreuer: Manuel Niederacher, Marcel Meyer und Thomas Haller

 
II. U13 mit Licht und Schatten
Spannung und Dramatik bot das Topduell der U13 Junioren zwischen dem A-Team des RHC Diessbach und der Wolfurter Abordnung. Beide Teams starteten konzentriert und defensiv gefestigt. Der torlose Pausenstand war der sichtliche Beweis dafür. Wolfurt´s Alvin David legte in der 18. Minute resultatsmässig erstmals vor, das in der Folgeminute von den Seeländern egalisiert wurde. Eine Wiederholung dieses Ablaufs zum 2:2. Alvin David legt vor und der Diessbacher Doppeltorschütze Schmocker glich in der Folgeminute aus. So blieb es bis zur Schlusssirene und musste daher das Penaltyschiessen für die Entscheidung sorgen. Und da lief der Wolfurter Schlussmann Alexander Prutsch zur Hochform auf, entschärfte alle Diessbacher Geschosse und Jonah Hehle und Lukas Schüle verwerteten für Rot-Schwarz und sicherten sich somit den Zusatzpunkt. Den Start ins Ländle-Derby verschliefen die Winter/Schüle Boys, nach 8 Minuten leuchtete bereits ein 0:3 von der Weiler Anzeigetafel. Wiederum Alvin David machte den Ehrentreffer, ehe Dornbirn´s Höss mit einem Doppelpack für enttäuschte Gesichter auf Seiten der Hofsteiger sorgte. Damit sind die Wolfurter auf den 4. Tabellenplatz abgerutscht, wollen beim nächsten Turnier im November den Heimvorteil für eine Rangverbesserung aber nutzen.

Raiffeisen RHC Wolfurt – RHC Diessbach 3:2 n.P. (0:0)
Torschützen: Alvin David (2), Lukas Schüle, Jonah Hehle

RHC Dornbirn – Raiffeisen RHC Wolfurt 5:1 (3:1)
Torschütze: Alvin David

Raiffeisen RHC Wolfurt: Alexander Prutsch, Sam Rohner, Mika Oberrauner, Noah Zwickle, Alvin David, Lorenz Rohner, Jonah Hehle, Alejandro Farcher, Oskar Purin, Lukas Schüle

 

RAIFFEISEN RHC Wolfurt – www.rhc-wolfurt.com

Klicken Sie hier, um sich von diesem Newsletter abzumelden.

Rollhockey News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.