RAIFFEISEN RHC Wolfurt – Newsletter

RAIFFEISEN RHC Wolfurt – Newsletter

Was gibt es diesmal Neues?
    I.   Europacup-Fieber in Wolfurt
    II.   U13 Junioren im Spitzenduell gefordert
I. Europacup-Fieber in Wolfurt
Am Samstagabend startet der Raiffeisen RHC Wolfurt als regierender Champion in der heimischen HockeyArena gegen das französische Team SPRS Ploufragan in die bereits 14. Europacup-Saison. Das im Vorjahr entfachte Rollhockeyfieber bei den Hofsteigern durch den historischen Viertelfinaleinzug im WSE-Cup-Bewerb sowie den beiden Meistertiteln in der Schweizer Nationalliga B bzw. Österreichischen Bundesliga wollen Bosch & Co. weiterhin hoch halten. In der Nationalliga A sind die Bartés-Boys nach vier Runden zwischenzeitlich angekommen, das höhere Niveau in der höchsten Spielklasse sollte gegen das Team aus der Bretagne im europäischen Kräftemessen kein Nachteil darstellen.

Kapitän Aurel Zehrer: „Obwohl wir kaum Informationen über den Gegner haben, und dadurch eine realistische Prognose nicht möglich ist, werden wir alles versuchen, die Glücksgefühle der letzten Saison aufleben zulassen. Wir sind bis unter die Haarspitzen motiviert und wollen uns eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 16. November schaffen. Erklärtes Ziel ist auf jeden Fall der Einzug ins Achtelfinale“, betont der Wolfurt-Spielführer, der einen Tag nach dem Einsatz im Europacup seinen 24. Geburtstag feiert und sich einen Sieg der Mannschaft als Geschenk wünscht. Sei dabei und unterstütze unser Team am kommenden Samstag den 19.10.2019 um 19:00 Uhr! Wir wollen wieder Geschichte schreiben!

Samstag, 19.10.2019, HockeyArena Wolfurt
World-Skate-Europe-Cup, 1/16-Final
19.00 Uhr Raiffeisen RHC Wolfurt – SPRS Ploufragan

 
II. U13 Junioren im Spitzenduell gefordert
Nach Südbaden reisen die U13-Boys vom Trainerduo Winter/Schüle am Sonntag früh. Und dabei kommt es im ersten Spiel zum Duell der beiden ungeschlagenen Teams. Die Hofsteiger, aufgrund des Torverhältnisses am Platz an der Sonne, matchen sich gegen das ebenso ungeschlagene Seeländer A-Team aus Diessbach. Für eine Vorentscheidung zur Finalrunden-Teilnahme wird es wohl noch zu früh sein, doch ein Ausrufezeichen macht der Sieger gewiss.
Am Nachmittag kommt es zum Ländle-Derby gegen die Messestädter. Die Dornbirner hatten mit zwei Fußballergebnissen nur einmal Fortuna auf ihrer Seite. Damit übernimmt Mika Oberrauner & Co. nicht zwangsläufig die Favoritenrolle sondern dürfen sich die Fans wohl auf ein spannendes Derby einstellen.

Sonntag, 20.10.2019, Rollsporthalle im Nonnenholz
11.00 Uhr RHC Wolfurt – RHC Diessbach
13.00 Uhr RHC Dornbirn – RHC Wolfurt

 

RAIFFEISEN RHC Wolfurt – www.rhc-wolfurt.com

Klicken Sie hier, um sich von diesem Newsletter abzumelden.

Rollhockey News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.