Knappe Auftaktniederlage in Diessbach // Dornbirn´s U20 in Diessbach mit längerem Atem // U13 starteten mit zwei spannenden Partien auf Augenhöhe

Knappe Auftaktniederlage in Diessbach 
Dornbirn spielte von Anfang an selbstbewusst auf und hielt die Partie bis zur letzten Sekunde offen. Die Hausherren ließen der Gende-Truppe nur wenig Raum, was ein Spielaufbau in der Angriffshälfte erschwerte. 23 Sekunden vor dem Pausentee fuhren die Seeländer einen Konter erfolgreich zu Ende und gingen mit einer 1:0 Führung in die Kabine. Nach Seitenwechsel startete der Schweizer Vizemeister druckvoll, doch nach einigen Minuten fanden auch Brunner & Co gute Chancen vor. Alberto Garcia tankte sich im Strafraum durch und erzielte aus der Drehung den verdienten Ausgleich zum 1:1. Dornbirn noch im Freudentaumel, da folgte bereits nach 29 Sekunden der erneute bittere Führungstreffer der Gastgeber. Infolge ging das Spiel hin und her, immer wieder standen die beiden Torhüter Da Silvia und Mirantes im Mittelpunkt. Zwei blaue Karten durch Kilian Hagspiel kamen ungünstig und brachten die Messestädter arg in Bedrängnis, doch Torhüter Mirantes rettete zweimal und auch das Unterzahlspiel wurde schadlos überstanden. 6 Sekunden vor Schluss hatte Alberto Gomez, nach dem zehnten Teamfoul von Diessbach, eine Verlängerung per direktem Freistoss auf dem Schläger brachte jedoch den Ball nicht an Keeper Da Silva vorbei.  
?Wir haben das ganze Spiel, außer jeweils fünf Minuten pro Halbzeit, gut gespielt und gekämpft bis zum Schluss. Schade, dass es schlussendlich nicht für die ersten Punkte gereicht hat, blicken jedoch mit Wehmut nach vorne und freuen uns auf das erste Heimspiel am Samstag gegen Biasca,? so Trainer Jesus Gende.  
Schweizer NLA RHC Diessbach ? RHC Dornbirn   2 : 1 (1 : 0) Schiedsrichter: Eggimann, Graber Bemerkungen: 2 x 2 Min. (Hagspiel) 
RHC Diessbach: Da Silva Carlos Humberto, Klöti; Wyss, Oliveira Faria, Salgueiro 1, Galan, Rui, Lourenco Ribeiro 1, Dysli, Walker  RHC Dornbirn: Mirantes, Lechleitner T; Garcia 1, Gomez del Torno, Brunner, Hagspiel, Lechleitner F., Mostögl, Fässler
 
– – – – 
 
Dornbirn´s U20 in Diessbach mit längerem Atem 
Einen hartumkämpften Fight lieferten sich die U20-Junioren zum Saisonstart in Diessbach. Die Dornbirner gingen bereits früh durch einen Fässler-Treffer mit 1:0 in Führung. Diessbach drehte die Partie, doch Fässler gelang eine Minute vor der Pause der Ausgleich zum 2:2. Im zweiten Spielabschnitt waren es die Dornbirner, die mit Fässler und Karu zweimal vorlegten aber bis zum Ende den Vorsprung nicht halten konnten. Diessbach egalisierte noch in der regulären Spielzeit zum 4:4 Ausgleich. In der Verlängerung wurde eine blaue Karte durch Lechleitner beinahe zum Verhängnis, doch die Gomez-Truppe rettete sich wacker ins Penaltyschießen. Dabei zeigten sich Lechleitner & Co nervenstärker und treffsicherer, gewannen mit 5:4 und holten den Zusatzpunkt beim ersten Ligaspiel. 
Trainer Alberto Gomez sieht noch reichlich Verbesserungspotential: ?Wir haben heute nicht sehr gut gespielt, glücklicherweise aber zwei Punkte aus Diessbach entführt. Jetzt haben wir bis zu unserem nächsten Spiel zuhause gegen Wimmis zwei Wochen Zeit um an unseren Fehlern zu arbeiten.?  
U20 Schweizer Meisterschaft RHC Diessbach ? RHC Dornbirn   4 : 5 n.V. (2 : 2) Tore: Fässler 3, Karu, Lechleitner
 
– – – – 
  U13 starteten mit zwei spannenden Partien auf Augenhöhe   Mit zwei nervenaufreibenden Partien starteten die Jungs um Coach Florian Lechleitner im Fricktal in die Meisterschaft. Das Spiel gegen Weil am Rhein begann vielversprechend, Luis Calvin schoss die jungen Dornbirner in Führung. Eine unnötige blaue Karte brachte den Weilern vier Sekunden vor der Pause den Ausgleich. Nach Seitenwechsel sorgte erneut Luis Calvin für das alles entscheidende und vielumjubelte Siegestor zum 2:1. Unheimlich spannend verlief auch das zweite Spiel gegen Gipf-Oberfrick, wobei nur ein Treffer leider zugunsten der Gastgeber fiel und für die Entscheidung sorgte.
Trainer Florian Lechleitner war sehr zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge: ?Wir haben ein junges Team, haben brav gekämpft und auch Dank Laurin Riediger im Tor die ersten Punkte eingefahren. Leider reichten die Kräfte noch nicht bis zum Schluss, daran wir aber bis zum nächsten Turnier in drei Wochen gearbeitet.?   U13 Schweizer Meisterschaft RSV Weil am Rhein ? RHC Dornbirn    1 : 2 (1 : 1) Tore: Calvin 2   RHC Gipf-Oberfrick ? RHC Dornbirn   1 : 0 (1 : 0)    
Tabellen, Resultate, weitere Begegnungen, … unter:  www.rhc-dornbirn.com www.facebook.com/RHCDornbirn www.rollhockey.ch

Marcel Schrattner