Geglückte Generalprobe beim Branduhren-Cup // Spielefest stieß in der Stadthalle auf reges Interesse

Geglückte Generalprobe beim Branduhren-Cup

Nicht gerade mit großen Erwartungen reiste die Gende-Truppe am Samstag zum Branduhren-Cup nach Wimmis. Zahlreiche verletzungsbedingte Ausfälle zwangen die Dornbirner im Vorfeld mit einem Rumpfkader am Turnier teilzunehmen, was die Mannschaft jedoch noch mehr zusammenschweißte und als Team stärkte.

Der Turnierstart begann nach Maß mit einem 5:1 Erfolg gegen Uttigen. Beim zweiten Aufeinandertreffen nach dem Turnier in Thun letzte Woche revanchierten sich die Diessbacher diesmal und setzte den Dornbirnern eine knappe 2:1 Niederlage zu. Eine enge Kiste war auch das Spiel gegen Gastgeber Wimmis, welches mit 3:4 gewonnen wurde. Im vierten Spiel des Tages war kräftemäßig dann Endstation, der 7:2 Ausrutscher gegen Uri war für Kapitän Roche Brunner mehr oder weniger gerechtfertigt. Eine starke Leistung konnten die Dornbirner dann auch nochmals am Sonntag morgen gegen den Schweizer Meister Biasca abrufen, der 2:3 Sieg brachte den großartigen zweiten Endrang.

Mit diesen Ergebnissen können die Dornbirner optimistisch nach vorne blicken. Leider fehlten mit Hagspiel, Fäßler, Stockinger (verletzungsbedingt) und Sahler gleich vier wichtige Akteure und mit Mostögl ist ein weiterer zu der Ausfallsliste dazugekommen. Mit nur fünf Spielern und der Aushilfe des Trainers auf dem Feld zeigten die Dornbirner ein starkes Turnier. Ein großer Dank gilt auch den Organisatoren vom RHC Wimmis für die Einladung, der Gastfreundlichkeit und einem top ausgerichteten Turnier.

Jetzt bleibt zu hoffen das sich für den NLA-Ligastart am Samstag in Diessbach alle gut regenerieren und wieder mit dabei sein können.
Ergebnisse Branduhren-Cup: RSC Uttigen ? RHC Dornbirn   1 : 5 RHC Diessbach ? RHC Dornbirn    2 : 1 RHC Wimmis ? RHC Dornbirn    3 : 4 RHC Uri ? RHC Dornbirn    7 : 2 RC Biasca ? RHC Dornbirn   2 : 3
Tabelle: 1. RHC Diessbach 2. RHC Dornbirn 3. RC Biasca 4. RHC Uri 5. RSC Uttigen 6. RHC Wimmis

– – – – – – 

Spielefest stieß in der Stadthalle auf reges Interesse

Auf große Begeisterung stieß die schon traditionelle Teilnahme des Rollhockeyclub Dornbirn beim alljährlichen Spielefest im inatura-Areal. Mit einem jungen motivierten Team gelang es den Rollsportlern zahlreiche Kinder und Interessierte in die Stadthalle zu locken. Bereits vor dem Eingang erstrahlte alles in den Vereinsfarben, mit einem Stand und der Präsentation des neuen Imagefilmes (https://www.youtube.com/watch?v=pjQB1yOIglk) wurde kräftig die Werbetrommel gerührt.
Die Betreuer freuten sich über viele interessierte Kinder die erstmals mit dem Rollhockeysport in Berührung gekommen sind und versuche mit Stock und Ball unternahmen. Eltern erhielten wichtige Tipps und Infos für ein Probetraining um erste Gehversuche auf Rollschuhen zu versuchen. Während es sich einige noch überlegen, haben sich andere schon für ein Probetraining angemeldet und wollen die coole Sportart in der Stadthalle testen.

Es war ein toller Tag mit viel Abwechslung und Spaß, waren sich alle Betreuer und Helfer die einen tollen Job machten, einig. Ein herzliches Dankeschön an die vielen freiwilligen Helfer unseres Vereins, ohne euch wäre dieser Tag sicher nicht so erfolgreich verlaufen.

Tabellen, Resultate, weitere Begegnungen, … unter: www.rhc-dornbirn.com www.facebook.com/RHCDornbirn

Marcel Schrattner