RAIFFEISEN RHC Wolfurt – Newsletter

RAIFFEISEN RHC Wolfurt – Newsletter

Was gibt es diesmal Neues?
    I.   Wolfurt fixiert Vorbereitung der Herren NLA
    II.   Der Raiffeisen RHC Wolfurt bindet drei wichtige Eigenbauspieler
 
I. Wolfurt fixiert Vorbereitung der Herren NLA
„Nach der Saison ist vor der Saison“ – gemäß dieser Wahrheit konnte der Raiffeisen RHC Wolfurt bereits früh sein Vorbereitungsprogramm fixieren. Am kommenden Dienstag den 13.08. darf Headcoach Bartes seine Truppe zur ersten Trainingseinheit begrüßen. Bereits in der zweiten Trainingswoche konnte sodann ein attraktiver Testspielgegner aus der Deutschen Bundesliga, sowie auf der internationalen Rollhockeybühne kein Unbekannter Gegner, an Land gezogen werden mit der IRG Remscheid. 

Im zwei Wochen Rhythmus geht es dann weiter zum Kyburg Cup nach Thun. Dort warten beim internationalen Turnier etliche Top-Teams auf die Hofsteiger. In der Gruppenphase kreuzen sich die Schläger der Wolfurter mit den Teams aus Genf, Montreux und Iserlohn.

Zum Abschluss der intensiven Vorbereitung auf die anstehende erste Nationalliga A Saison kommt es sodann zu einer Neuauflage des letztjährigen Finale der Nationalliga B. Zu Gast in Wolfurt werden die Mannen aus Vordemwald sein, welche sich heuer die Dienste des ehemaligen Wolfurter Meistercoach Victor Sainz sicherten und wiederum zum Favoritenkreis der Nationalliga B zählen.„Wir sind glücklich, ein Vorbereitungsprogramm mit sehr attraktiven Testspielgegnern absolvieren zu dürfen. Um sich den nötigen Feinschliff auf die bevorstehende Saison holen zu können, müssen wir gut vorbereitet sein und die Testspiele keineswegs auf die leichte Schulter nehmen“ – so ein zufriedener Coach Bartes.

Sonntag, 25.08.2019, 11:00 Uhr

Raiffeisen RHC Wolfurt vs. IGR Remscheid

Samstag & Sonntag, 07. + 08.09.2019

Kyburg-Cup in Thun CH

Sonntag, 15.09.2019, 15:00 Uhr

Raiffeisen RHC Wolfurt vs. RHC Vordemwald

 
II. Der Raiffeisen RHC Wolfurt bindet drei wichtige Eigenbauspieler
Mit den Vertragsverlängerungen von Kapitän Aurel Zehrer, dessen Bruder und Sturmtank Daniel Zehrer, sowie Allrounder Robin Wolf, darf der RAIFFEISEN RHC Wolfurt auf drei wichtige Stützen auch nächstes Jahr wieder zählen. Alle drei schnüren schon seit ihren Kinderjahren die Rollschuhe für die Hofsteiger und waren wichtige Bestandteile der letztjährigen Doppelmeistermannschaft.

„Wir sind immens Stolz was die gesamte letztjährige Mannschaft erreicht hat und die Saison zur erfolgreichsten der Vereinsgeschichte gemacht hat. Mit den Zehrer Brüdern sowie Robin Wolf bleiben absolute Leistungsträger an Bord, welche es auch vermögen werden, ihre Stärken in der Nationalliga A unter Beweis zu stellen“ – so ein optimistischer Emanuel König.

 
 
RAIFFEISEN RHC Wolfurt – www.rhc-wolfurt.com 

Klicken Sie hier, um sich von diesem Newsletter abzumelden.

Tobias Winder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.