Österreich verliert auch gegen Belgien

Auch im zweiten Schlüsselspiel der Gruppe A des Challenger’s Championship konnte Österreich gegen Belgien keinen Sieg einfahren. Belgien ging bereits mit der ersten Torannäherung in Führung. Der junge Jonas Fässler behielt bei einem direkten Freistoß die Nerven und erzielte den ersten rot-weiß-roten Treffer des Tages, mit zwei weiteren Standards stellte er bis zur Pause den 3:3-Ausgleich her.

Wiederum gelang den Belgiern ein besserer Start, innert drei Minuten konnten sie sich auf 3:5 absetzen. Österreich kämpfte beherzt um den Anschluss, tat sich aber schwer Druck auf das belgische Tor aufzubauen. In den Schlussminuten gelangen beiden Teams noch jeweils ein Treffer, am belgischen 4:6-Sieg änderte sich aber nichts mehr.

„Die Jungs haben bis zum Schluss um den Sieg gekämpft und sich nie aufgegeben. Die Tore wollten für uns heute leider nicht fallen, in der Defensive haben wir es den Belgiern zu leicht gemacht,“ zeigt sich Delegationsleiter Thomas Haller enttäuscht vom Spielausgang. Nach einem spielfreien Tag am Mittwoch trifft das Team Austria am Donnerstag auf Neuseeland.

Österreich – Belgien 4:6  (3:3)
Tore Österreich: Fässler 4

Nächste Spiele:
Donnerstag, 11.07., 18 Uhr:                  Österreich – Neuseeland
Freitag, 12.07., 16 Uhr:                          Österreich – China-Taipei
Samstag, 13.07.:             Klassierungsspiele gegen Gruppe B

Bisherige Ergebnisse:
Österreich – Uruguay                                       3:4 (1:1)
Österreich – Japan                                       8:1 (4:0)

Weitere Infos:
www.wrg2019.com (Englisch)
www.rinkhockey.wrg2019.com/league/29 (Ergebnisse und Liveticker)
www.world-skate.tv (Livestream)
www.worldskate.org

Klemens Schüssling